Erhöhte Familienbeihilfe

Herzlich willkommen Foren Von Eltern zu Eltern Erhöhte Familienbeihilfe

6 Beitragsstränge anzeigen
  • Autor
    Beiträge
    • #1618
      Sabine
      Gast

      Hallo,

      ist hier jemand der die erhöhte Familienbeihilfe für sein Frühchen beantragt hat und auch bekommt?
      Hab gehört bei extremen Frühgeburten ist dies durchaus möglich.

      Danke im Voraus
      Liebe Grüße
      Sabine

    • #1619
      Dr. Wagner
      Gast

      Liebe Sabine
      Danke für Ihre Anfrage, die sich vielleicht auch schon andere gestellt haben. Leider bin ich auf dem Gebiet kein Experte, weshalb ich lieber aus http://www.HELP.gv.at zitiere:

      Erhöhte Familienbeihilfe
      Allgemeine Informationen:
      Die erhöhte Familienbeihilfe beträgt bis inklusive Juni 2014 138,30 Euro pro Monat, ab Juli 2014 beträgt sie 150 Euro pro Monat und wird zusätzlich zur Familienbeihilfe ausbezahlt. Sie steht solange zu, wie die allgemeine Familienbeihilfe gewährt wird, und kann auch rückwirkend zuerkannt werden, allerdings höchstens für fünf Jahre ab dem Monat der Antragstellung.
      Für den Nachweis der Behinderung erfolgt nach Antragstellung eine Einladung zu einer Untersuchung bei einem sachverständigen Arzt.

      Voraussetzungen:
      Der Grad der Behinderung des Kindes beträgt mindestens 50 Prozent oder Das Kind ist dauerhaft außerstande, sich selbst den Unterhalt zu verschaffen

      Zuständige Stelle:
      Das Wohnsitzfinanzamt

      Erforderliche Unterlagen:
      Formular „Familienbeihilfe – Erhöhungsbetrag wegen erheblicher Behinderung – Antrag – Beih3“

      Der Mutter-Kind-Pass dient dazu, die Entwicklung der Kinder in den ersten Lebensjahren medizinisch zu begleiten. Darin sind kostenlose Untersuchungen für Ihr Kind vorgesehen, die Ihnen die Sicherheit geben sollen, dass sich Ihr Kind entsprechend seinen Möglichkeiten entwickelt.

      Zusätzliche Informationen:
      Beachten Sie bitte, dass vom Erhöhungsbetrag der Familienbeihilfe ein Betrag von 60 Euro auf das Pflegegeld angerechnet wird. So wird beispielsweise für die Pflege Ihres behinderten Kindes vom Pflegegeld der Stufe 2 ( 284,30 Euro) ein Betrag von 60 Euro abgezogen, sodass als Auszahlungsbetrag an Pflegegeld monatlich 224,30 Euro verbleibt.

      Rechtsgrundlagen:
      Familienlastenausgleichsgesetz (FLAG)

      Hoffentlich hilft das. Vor vielen Jahren haben wir die Anträge noch ausgefüllt, aber das wurde dann mal vom Finanzamt an die Krankenkassen weitergegeben.
      Lg
      Oliver Wagner

    • #1620
      Sabrina
      Gast

      Hallo Sabine!

      Meine Tochter war auch ein extremes Frühchen,… ja wir haben die erhöhte familienbehilfe bekommen. Habe sie etwas später beantragt, ich glaube da war meine tochter schon 1 jahr alt, und habe aber alles bis zur Geburt zurück verrechnet bekommen.

      Liebe Grüße

    • #1621
      Elisabeth
      Gast

      Hallo Sabine!

      Mein Sohn kam in der 29. ssw. Hatte damals Auch die erhöhte fbh beantragt, sie aber nach einer Untersuchung nicht zuerkannt bekommen. Es seien keine Gründe gegeben, da er sich ja normal entwickle. Interessanterweise hat eine frühchentreffen-Mama-Freundin von mir (mit Zwillingen) die erhöhte fbh bekommen ohne überhaupt zu einer Untersuchung zu müssen! Ich würde sagen, versuchen kostet nix!!!

      LG Elisabeth

      @ Sabrina: wann ist deine kleine gekommen und passt bei ihr alles, wenn ich das fragen darf?!?

    • #1622
      Katharina
      Gast

      Hallo Sabine!

      Meine Tochter kam in der 31 SSW zur Welt und hatte intrakranielle Blutungen. Aus diesem Grund waren wir regelmäßig bei der Physiotherapie und beanspruchten die Frühföderung.
      Wir haben die erhöhte Familienbeihilfe nach einem Jahr beantragt und zugesprochen bekommen (auf eine begrenzte Zeit von 4 Jahren, dann müssen wir zur Nachkontrolle). Die Ärztin hat sich alle Befunde gelesen und sie kurz untersucht.
      Es wurde sogar bis zur Geburt alles zurück verrechnet.

      Ich würde es auf alle Fälle versuchen.

      Lg Katharina

    • #1623
      Sabrina
      Gast

      @ Elisabeth: Sophie ist in der SSW 26+2 auf die welt gekommen, sie ist heute 3 jahre, und kann leider noch nicht sitzen oder gehen,.. sie hat eine extreme Muskelschwäche… aber bei uns is die erhöhte Familienbeihilfe auch nur begrenzt beantragt worden. wir haben auch pflegegeld zugesprochen bekommen.

      ich täte es auf alle fälle probieren sie zu beantragen!

    • #1624
      Sabine
      Gast

      Danke, für die Antworten werde es einfach mal versuchen.

      Liebe Grüße
      Sabine

6 Beitragsstränge anzeigen

Das Thema ‘Erhöhte Familienbeihilfe’ ist für neue Antworten geschlossen.